Betongarage

Die Betongarage wird als Fertigteil an die Baustelle geliefert. In der Regel besteht diese aus zwei Teilen – dem Garagenkörper und der Bodenplatte. Auch die Garagentore sind in der Regel schon montiert und die Aufstellung kann innerhalb kürzester Zeit erfolgen. Zudem sind die Betongaragen auch stabiler und witterungsbeständiger.

Als weitere Auswahlmöglichkeit bieten sich Holzgaragen an. Hier ist jedoch auf die richtige Wahl des Holzes zu achten. Zudem benötigt Holz im Außenbereich auch eine Pflege in regelmäßigen Abständen.

Fahrzeugtüren Platz finden, muss für groß dimensionierte Lautsprecher weiterer Platz geschaffen werden. In der Regel wird die Hutablage mit den Lautsprechern bestückt oder durch ein Brett mit den integrierten Speakern und dem Subwoofer ersetzt. Die Kabel müssen dann von der Frontseite des Wagens, wo sich das Autoradio befindet, zum Heck verlegt werden. Diese Arbeiten sollte man vom Fachmann ausführen lassen.